Home

Home

Bestes MotoGP-Rennen bei Eurosport 1

Rossi

 

0,81 Mio. Zuschauer in der Spitze sehen Rennen am Sachsenring
Zweitbester Tag des Jahres mit Tagesmarktanteilen von 2,0% in (M20-59) und 1,4% (E14-49)

Der GoPro Motorrad Grand Prix Deutschland der MotoGP am Sachsenring begeisterte am Wochenende nicht nur die 212.411 Besucher an der Rennstrecke, sondern auch die TV-Zuschauer bei Eurosport 1. Der Deutschland-GP war für Eurosport 1 die beste MotoGP-Übertragung seit der Rückkehr der Motorrad-WM bei Eurosport im Jahr 2015.

Vor allem das Rennen der Königsklasse MotoGP bescherte Eurosport 1 Top-Quoten: Den Sieg des Spaniers Marc Marquez verfolgten in der Spitze bis zu 0,81 Mio. Zuschauer. Mit durchschnittlich 0,65 Mio. Zuschauern (MA: 4,9%) bei den Gesamtzuschauern gab es gegenüber 2015 ein Plus von 15% für das MotoGP-Rennen am Sachsenring. In der Kernzielgruppe M20-59 Jahren lag der Marktanteil der Übertragung sogar bei 6,9%.

» Weiterlesen: Bestes MotoGP-Rennen bei Eurosport 1
 

Fakten vor den GP-Rennen

MotoGP-Klasse:

  • Marc Marquez startet zum siebten Mal in Folge auf dem Sachsenring von Pole Position, viermal davon bereits aufeinander folgend in der MotoGP-Klasse. Er hofft seinen siebten Sieg in Folge auf dem Sachsenring einzufahren.
  • Hector Barbera steht auf dem zweiten Startplatz. Das ist erst sein zweiter Start aus der ersten Startreihe und seine beste Startposition in der Königsklasse und das bei seinem 112. MotoGP-Start.
  • Valentino Rossi, der den dritten Startplatz belegt, ist der letzte Fahrer, der auf einem anderen Motorrad, als auf einer Honda 2009 auf dem Sachsenring gewonnen hat.
  • Danilo Petrucci führt die zweite Startreihe an. Es ist sein bisher bestes Qualifikationsergebnis.
  • Es ist das erste Mal, dass zwei Ducati-Fahrer von Satelittenteams zusammen in den Top 4 der Startaufstellung stehen.
  • Auf dem fünften Startplatz steht Pol Espargaro, der aktuell, nachdem er in allen der ersten acht Rennen der Saison 2016 Punkte gesammelt hat, der führende Fahrer unter den unabhängigen Teams in der Meisterschaft ist.
  • Den letzten Startplatz der zweiten Startreihe belegt Maverick Viñales. Es ist das beste Qualifikationsergebnis eines Suzuki-Fahrers auf dem Sachsenring seitdem John Hopkins 2007 den fünften Startplatz belegt hatte.
  • Die dritte Startreihe wird von Andrea Dovizioso angeführt. Das ist sein bestes Qualifikationsergebnis auf dem Sachsenring, seit er 2013 zu Ducati gekommen ist.
  • Auf dem achten Startplatz steht Aleix Espargaro, der die letzten beiden Rennen leider nicht beenden konnte. In Catalunya musste er sich mit technischen Problemen geschlagen geben und in Assen stürzte er aus dem Rennen.
  • Andrea Iannone, der vom neunten Startplatz aus ins Rennen geht, war letztes Jahr mit seinem fünften Platz der erste Ducati Fahrer, der auf dem Sachsenring über die Ziellinie fuhr.
  • Dani Pedrosa steht an der Spitze der vierten Startreihe. Er stand auf dem Sachsenring bereits sieben Mal auf dem Podium, darunter waren vier Siege.
  • Der amtierende Weltmeister Jorge Lorenzo startet vom 11. Platz ins Rennen. Er nahm zum ersten Mal, seit es das neue Qualifikationssystem gibt, am 1. Qualifikationstraining teil. Es ist sein schlechtestes Qualifikationsergebnis seit seinem 12. Startplatz beim Holländischen TT 2013. Das war das Jahr in dem er am ersten Trainingstag gestürzt war und sich das Schlüsselbein brach.

Moto2-Klasse:

  • Takaaki Nakagami, der vor drei Wochen in Assen zum ersten Mal zum Sieg fuhr, hat sich zum ersten Mal seit dem Britischen Grand Prix 2013 auf die Pole Position qualifiziert. Der Britische Grand Prix 2013 war auch das letzte Mal, dass ein Japanischer Rennfahrer in irgendeiner der drei GP-Klassen auf der Pole Position gestanden hat.
  • Johann Zarco steht auf dem zweiten Startplatz und wurde im letzten Jahr beim Deutschen Grand Prix mit nur 0,083 Sekunden Rückstand auf Xavier Simeon Zweiter.
  • Alex Rins, der 2013 das Deutsche Moto3-Rennen gewonnen hat, steht auf dem dritten Startplatz.
  • Die zweite Startreihe wird von Simone Corsi angeführt. Er fuhr in den letzten drei Jahren auf dem Sachsenring immer in die Top 4. 2013 wurde er Zweiter, 2014 Dritter und letztes Jahr Vierter.
  • Franco Morbidelli, der den letztjährigen Moto2-Rundenrekord auf dem Sachsenring hält, steht auf Startplatz fünf. Die Rekordzeit fuhr er im letzten Jahr bei seinem Kampf um einen Podiumsplatz, bevor er in der letzten Kurve aus dem Rennen stürzte.
  • Sandro Cortese, der auf dem sechsten Startplatz steht, gewann 2012 das Moto3-Rennen auf seinem Weg zum WM-Titel.
  • Sam Lowes hat mit dem zehnten Startplatz sein schlechtestes Qualifikationsergebnis, seit dem GP 2015 in Valencia erreicht. Damals war er ebenso Zehnter.

Moto3-Klasse:

  • Die letzten beiden Moto3-Rennen wurden jeweils von Erst-Siegern gewonnen. Das letzte Mal, dass Erst-Sieger drei aufeinenaderfolgende Siege erzielten war 2007 als erst Simone Corsi, dann Lukas Pesek und dann Sergio Gadea zum Sieg fuhren.
  • Enea Bastianini ist der erste Fahrer, der aufeinanderfolgende Pole Position in der Moto3-Klasse einfährt. Zuvor hatte er dies erst in San Marino und dann in Aragón erreicht.
  • Bastianini ist auch der letzte Fahrer, der letztes Jahr in Misano von der Pole Position zum Sieg gefahren ist.
  • Andrea Locatelli startet vom zweiten Startplatz. Das ist sein bestes Qualifikationsergebnis und erst das zweite Mal, dass er auf der ersten Startreihe steht.
  • Aron Canet steht auf dem dritten Startplatz. Das ist sein zweiter Start aus der ersten Startreihe in seiner Debüt-Saison im Grand Prix Rennsport.
  • Bo Bendsnyder führt die zweite Startreihe an. Das ist das beste Qualifikationsergebnis eines Holländers seit dem 4. Platz von Jurgen van den Goorbergh 2002 beim MotoGP-Rennen auf Philip Island. Der letzte Fahrer, der sich in der kleinen GP-Klasse in die Top 4 qualifiziert hat, war Loek Bodelier 1993 in Eastern Creek. Er war damals Dritter.
  • Jorge Navarro kehrt nach dem Aussetzen beim Holländischen TT mit dem fünften Startplatz in die WM zurück.
  • John McPhee erreichte mit dem achten Startplatz das bisher beste Qualifikationsergebnise für Peugeot in deren ersten Jahr im GP-Rennsport.


Statistiken werden zur Verfügung gestellt von Dr. Martin Raines | Dorna Sports

 

Fußballspiel ABGESAGT

Leider müssen wir das Pre Event Football Match, welches für heute 11:30 Uhr auf dem Pfaffenberg angesetzt war, wegen des andauernden Regens absagen.

Besucher, die bereits ein Ticket für die Veranstaltung erworben hatten, haben ab Mittwoch, den 20.07.2016 die Möglichkeit bei der SRM direkt ihr Ticketgeld zurück zu bekommen. Dies geschieht auf freiwilliger Basis. Da die Einnahmen des Fußballspiels einem wohltätigen Zweck zugute kommen sollten, werden die Gelder der Tickets, die nicht zurück erstattet wurden, natürlich weiterhin an eine Wohltätigkeitsorganisation gespendet.

Wir danken Für Ihr Verständnis und entschuldigen uns für die Absage.

 

Live beim Motorrad GP dabei sein und Helfer werden

Hohenstein-Ernstthal

Oberlungwitz

Gemeinde Gersdorf

Gemeinde Bernsdorf

Landkreis Zwickau

Juwelier Roller

Go to top